News

Jun. Ca - Halbzeit in der Herbstrunde

FC Affoltern a.A. / FC Feuerthalen / FC Wiedikon

Nach einem makellosen Start in die Meisterschaft durften wir nun im fünften Meisterschaftsspiel den Tabellenzweiten aus Affoltern a./A. im Werd mit Spannung empfangen. Das Team war nebst dem FC Urdorf und uns ebenfalls noch ungeschlagen. Die Jungs waren richtig heiss auf das Spiel, welches bei perfektem Wetter stattfand. Es ging munter los, mit Chancen auf beiden Seiten, als wir dann doch in der zwanzigsten Minute durch ein glückliches Freistosstor aus Rund 30 Metern durch Besmir unser Captain in Führung gingen. Ein paar Minuten später, verletzte sich Besmir ohne Fremdeinwirkung schwer am Knie und musste das Spielfeld leider verlassen. Besmir hat sich dabei wie befürchtet das vordere Kreuzband gerissen und wird uns frühestens im Frühjahr wieder zur Verfügung stehen wenn die Heilung einwandfrei verläuft. Eine OP ist zurzeit nicht geplant und es wird versucht ihn mit Therapie wieder fit zu kriegen. Wir alle wünschen Besmir eine gute und rasche Genesung und dass er bald wieder spielen darf! Kopf hoch Junge!!! 
Dies war für uns ein harter Rückschlag, zudem kassierten wir leider wegen naivem Verhalten 10 Minuten vor der Pause eine unnötige gelbe Karte. Der Gegner erzielte kurz vor der Pause als logische Folge das verdiente 1-1. In der Pause sammelten wir uns wieder und versuchten die Rückschläge wegzustecken. Die Jungs haben dies mit Bravour gemacht und sind hungrig, mit Willen und mit Selbstvertrauen in die zweite Halbzeit  gestartet.
Wir erzielten kurz nach der Pause per Elfmeter das 2-1 und erhöhten kurz darauf sogar auf 3-1. Der spiel- und physisch starke sowie aufsässige Gegner gab jedoch nicht auf und erzielte in der letzten Viertelstunde tatsächlich noch drei Tore und drehte somit das Spiel. Wir waren zwischen der 65‘ und 77‘ Minute völlig von der Rolle und konnten nicht mehr reagieren.
Die Jungs waren am Ende bitter enttäuscht und wir konnten ihnen auch nichts vorwerfen, hatten sie doch alles gegeben und es sollte an diesem Tag nach zahlreichen vergebenen Chancen einfach nicht sein. Den Jungs haben wir klar gemacht, dass solche Niederlagen stärken und uns alle inklusiv Trainern weiterbringen. Das Spiel ist bekanntlich erst zu Ende wenn der Schiri pfeift und nicht früher.
Taktisch gesehen, muss ich die Niederlage auf mich nehmen. Habe ich beim Stand von 3-1 die Jungs weiter nach vorne gepeitscht und das 4-1 gesucht, anstatt, dass Team etwas kompakter und defensiver einzustellen und vielleicht auf den einen oder anderen Kontern zu lauern. Ich persönlich habe aus diesem Spiel somit ebenfalls sehr viel gelernt. 

Nun galt es vier Tage später sich wieder aufzubäumen und die nächste Cuphürde gegen den FC Feuerthalen auswärts zu nehmen. Die Jungs haben dies grandios gemacht, sie haben die letzte Niederlage mental rasch weggesteckt und konnten das Spiel in einer hart umkämpften Partie mit 2-1 für sich entscheiden. Gratulation an die Jungs!!! Was für eine sportliche und vor allem mentale Leistung. Es geht nun in der 3. Runde am 30. Oktober gegen den FC Embrach (Promotion) zuhause weiter. 

Danach durften wir das sechste und vor den Herbstferien letzte Meisterschaftsspiel gegen den FC Wiedikon ebenfalls auswärts in Angriff nehmen. Der Gegner war sehr gut organisiert, machte die Räume eng und schaltete immer wieder sehr gut in die Offensive um. Unsere spielerische Überlegenheit und Effizienz machten am Schluss doch den Unterschied und wir konnten das Spiel mit 3-1 für uns entscheiden. Bravo Jungs, weiter so!!! 

Die Jungs haben sich die Herbstferien echt verdient, haben sie in den Trainings und in den Spielen wirklich alles gegeben. Mit dieser Truppe arbeiten zu dürfen, die wirklich willig und pflegeleicht ist, macht uns beiden Trainern echt Spass.Am 19. Oktober geht es gleich nach den Herbstferien gegen den FC Red Star weiter. Jetzt wünsche wir aber allen schöne und erholsame Ferien!

Aktuelle Seite: Mannschaften Junioren Ca Jun. Ca - Halbzeit in der Herbstrunde

Kontakt

FC Oetwil-Geroldswil
Postfach
8954 Geroldswil

Neuanmeldung

Email: info@fcog.ch
Internet: www.fcog.ch
Vereinsnummer 11079
Gründungsdatum: 22.05.1982
Vereinszugehörigkeit: FVRZ

Bankverbindung:
Bank: ZKB Geroldswil
BC-Konto: 80-000154-4
Clearing-Nr: 706 .
Kontonummer: 1106-0851.907
IBAN: CH04 0070 0110 6008 5190 7

Agenda FCOG

15.09.2019

5er-Turnier

23./24.11.19

FCOG-Hallenturnier

11./12.01.20

FCOG-Hallenturnier

Auszeichnung

vorbildlicher verein 2018