News

Jun. Ba – Wenn sich ein Unentschieden wie eine Niederlage anfühlt…

Seit einem Monat ohne Ernstkampf und heute gegen ein bärenstarkes Galatasaray Zürich. Let’s go!

Feiertage, Ferien und Schneefälle haben es in den letzten Wochen nicht möglich gemacht, dass wir Meisterschaftsspiele austragen konnten. Heute nun kam, zu unserem dritten Spiel der Frühlingsrunde, der FC Galatasaray Zürich ins Werd. Im Wissen um deren Stärken wurde die Mannschaft entsprechend eingestellt und motiviert aufs Feld geschickt.

Die Startphase gehörte uns. Nach vier Minuten bereits konnte Luca zum 1-0 treffen, nachdem ihn Patric optimal lanciert hatte. Wir powerten weiter, stellten uns aber vor dem gegnerischen Tor einmal mehr zu kompliziert an. Dass dann der Ausgleich kommen «musste», war irgendwie zu erwarten. Deswegen kam es zum Bruch in unserem Spiel, die Pässe kamen nicht, die Laufarbeit liess zu wünschen übrig und die Zweikämpfe gingen plötzlich verloren. Trotzdem traf Luca kurz vor der Pause zum 2-1 (Assist von Tobi) und liess uns mit einem Minivorsprung zum Tee gehen.

Die Warnung der Trainer («Achtung, die wärdet cho i de nächste 10 Minute)») liess unser Team heute unbeeindruckt, weshalb es auch nicht verwundern darf, dass Galatasaray in der 51. Und 57. Minute zweimal auf praktisch gleiche Weise (Solo durch unsere Verteidigung) einnetzen konnte und somit das Spiel kehrte. Dem Rückstand hinterherjagend, schalteten unsere Jungs endlich wieder einen Gang höher und kamen (mittels Penalty von Luca) doch noch zum Ausgleich. Leider blieb die Qualität des Spiels weiterhin sehr durchschnittlich, aber wir schöpften in der 83. Minute Hoffnung! Luca (zum vierten Mal!) traf nach Pass von Denis zum 4-3 und eigentlich lagen somit die drei Punkte auf dem Präsentierteller. Doch «sicher fertigspielen» war heute nicht drin, denn Galatasaray legte ebenfalls nochmals einen Zahn zu und kam in der 93. Minute zu einem Freistoss an der Strafraumgrenze. Natürlich wurde der flache Schuss des Stürmers von unserer Defense noch abgelenkt, so das C-Goalie Yves chancenlos blieb. 4-4. Aus. Fertig. Schluss.

Am Ende mussten wir uns mit einem Punkt zufriedengeben, obwohl wir eigentlich die drei Punkte schon im Säckli gehabt haben. Aber es bleibt halt dabei, dass solche Matches sauber fertiggespielt werden müssen, um am Ende die Belohnung einzufahren. Das ist uns heute leider nicht gelungen…. Schade.

 

Aktuelle Seite: Mannschaften Junioren Ba Jun. Ba – Wenn sich ein Unentschieden wie eine Niederlage anfühlt…

Kontakt

FC Oetwil-Geroldswil
Postfach
8954 Geroldswil

Neuanmeldung

Email: info@fcog.ch
Internet: www.fcog.ch
Vereinsnummer 11079
Gründungsdatum: 22.05.1982
Vereinszugehörigkeit: FVRZ

Bankverbindung:
Bank: ZKB Geroldswil
BC-Konto: 80-000154-4
Clearing-Nr: 706 .
Kontonummer: 1106-0851.907
IBAN: CH04 0070 0110 6008 5190 7

Agenda FCOG

15.09.2019

5er-Turnier

23./24.11.19

FCOG-Hallenturnier

11./12.01.20

FCOG-Hallenturnier

Auszeichnung

vorbildlicher verein 2018